Leistungen

Laserschneiden

Auf unserer vollautomatisierten High-End Lasermaschine der neuesten Generation mit 12 kW Laserleistungen schneiden wir für Sie Präzisionslaserteile in „Warpgeschwindigkeit“.

Die Fibertechnologie ermöglicht uns den Zuschnitt von Stahl, Edelstahl, Aluminium bis zu einer Materialstärke von 30mm! Messing- und Kupferzuschnitte sind bis zu 12mm bzw. 15mm möglich.

Das einzigartige Maschinenkonzept des vollautomatischen Handlingssytems (ByTrans Extended) inkl. Blechlageranbindung (ByTower) bietet uns den Vorteil des mannarmen Schichtbetriebes. Somit gewähren wir Ihnen als Technologieführer im Bereich der Laserschneidtechnik in Rheinland-Pfalz eine Bestpreis-Garantie für den  Zuschnitt von Serienteilen! Testen Sie uns!

Wasserstrahlschneiden

Als Systemlieferant mit hoher Fertigungstiefe fertigen wir für Sie auch Wasserstrahlzuschnitte! Die Wasserstrahlschneidtechnik ist eine ideale Ergänzung zu unserem Faserlaser. Mit unserer Präzisionsmaschine der Firma Bystronic (ByJet 4022) schneiden wir für Sie komplexe Formen in den unterschiedlichsten Materialien von Kunsttoff über Carbon bis hin zu Titan bis zu einer Materialstärke von ca. 230mm.

Der Bearbeitungsbereich beträgt in diesem Fall sogar 4.000 x 2.200mm, also Überformatdimension. Höchste Wirtschaftlichkeit erreichen wir durch die Verwendung von 2-Schneidköpfen und dem Einsatz einer brandneuen, servoangetriebenen Hochdruckpumpe (Servotron) der Firma BFT mit 45 kW Antriebsleistung und einem Betriebsdruck von 4.000 bar!

Zögern Sie nicht uns anzusprechen, sofern Sie weitere Fragen zu diesem hochinterressanten und umfangreichen Zuschnittsverfahren haben sollten!

Umformtechnik

Wer Laser- und Wasserstrahlzuschnitte anbietet, sollte diese auch Umformen können. Aus diesem Grund setzen wir mehrere Abkantbänke der Firma Bystronic ein. Von 40t bis 250t Presskraft bieten wir Ihnen ein umfangreiches Porfolio der CNC-gesteuerten Abkanttechnik mit einer Biegelänge von bis zu 3.200mm.

Höchste Biegegenauigkeit garantieren wir Ihnen durch die vollautomatische Bombierung per Hydrokissen, dem Einsatz von Winkelmesssystemen und der Ausrüstung unserer Maschinen mit 6-Achs-Anschlägen. Ein umfangreiches Sortiment von unterschiedlichsten Stempeln und Matrizen komplementiert die Ausstattung.

Durch den Einsatz einer innovativen Konstruktionssoftware (Autodesk Inventor) wird jede Abwicklung von uns an die Gegebenheiten der einzelnen Maschinen und Werkzeuge angepasst (Korrektur des K-Faktor), so dass wir für Sie höchstmögliche Biegequalitäten realisieren können. Das unterscheidet uns von unseren Marktbegleitern!

Dreh- und Frästechnik

Viele unserer Marktbegleiter müssen auf externe Dienstleister für Dreh- und Frästeile zur Fertigung von Baugruppen ausweichen. Wir jedoch nicht! Als Systemlieferant mit hoher Fertigungstiefe setzten wir auch in diesem Bereich auf Inhousefertigung.

Ein umfangreicher und top aktueller Maschinenpool von Dreh- und Fräsmaschinen des Marktführers DMG MORI ermöglicht uns die Herstellung auch komplexester Zerspanungsteile. Eine weitere Steigerung der Wirtschaftlichkeit erreichen wir durch den Einsatz der Schrumpftechnik im Spannbereich.

Ergänzend setzen wir ein durchgängiges CAD/CAM System (Inventor CAM) ein, dass den Programmieraufwand extrem verschlankt. Ein zeitaufwendiges Programmieren an der Maschine entfällt somit. Gerade bei Kleinserien wirkt sich diese Maßnahme positiv auf die Fertigungskosten aus!

Schweißtechnik

Als zertifizierter Schweißfachbetrieb nach DIN EN ISO 1090-2, EXC 2 fertigen wir für Sie Schweißbaugruppen bis zu einem Stückgewicht von ca. 2.000 KG.  Unser aktuelles Zertifikat finden Sie im Downloadbereich. Die Sicherstellung aller schweißfachtechnischen Aufgaben erfolgt durch ein Team von Schweißfachleuten, die wir beschäftigt haben.

Die Fertigungsmitarbeiter verfügen über die Schweißqualifikationen für die Verfahren MIG/MAG und WIG. Der Schwerpunkt liegt bei warmfestem Material aus Schwarzstahl und Edelstahl. Aber auch alternative Materialien wie Aluminium verarbeiten wir selbstverständlich nach den entsprechenden Normen und Prüfungen.

Unsere Schweißer statten wir natürlich mit der aktuell modernsten Technik aus. Die Schweißgeräte stammen von dem Markenhersteller EWM in wassergekühlter Ausführung für den Dauereinsatz. Kurze Rüstzeiten und eine wirtschafltiche Fertigung realisieren wir durch den Einsatz von Schablonenschweißtischen mit Schnellspannsytemen des Marktführers Siegmund.

Mechanische Anarbeitung

Zusätzlich bieten wir Ihnen umfangreiche Anarbeitunsmöglichkeiten an, darunter zählen:

  • Bohren
  • Gewindeschneiden
  • Schleifen
  • Walzen
  • Richten
  • Senken
  • Passbohrungen
  • Sägen
  • Schneiden
  • Stanzen
  • Fasen

Oberflächenbehandlung

Als Oberflächenveredelung bieten wir Ihnen an:

  • Schleifen
  • Bürsten
  • Polieren
  • Satinieren
  • Pulverbeschichten
  • Eloxieren
  • Lackieren
  • Beizen
  • Strahlen
  • Elektropolieren

Strahlarbeiten

Wir setzen für Sie eine Strahlkabine im Druckstrahlprinzip mit einem Arbeitsraum von 2.000 x 1.300 x 900mm ein. Als Strahlmittel kommt ein Edelstahlkorund in kantiger Form zum Einsatz.

Bei dem Druckstrahlprinzip wird das Strahlmittel, welches in einem Druckkessel lagert, mit Druckluft beaufschlagt und durch einen Schlauch zur Strahldüse befördert. Nach dem Strahlen wird das Strahlmedium über eine entsprechende Strahlmittelreinigung (Windsichtung) von Staubpartikeln gesäubert.

Dieses Verfahren hat eine vielfach höhere Strahlleistung als das Injektorstrahlprinzip mit Glasperlen. Wieder ein wirtschaftlicher Vorteil gegenüber unseren Marktbegleitern.

Gleitschleifen

Neben der Flachentgratung von Blechteilen bieten wir unseren Kunden auch die Entgratung per Gleitschleifverfahren an.

Dieses Verfahren ist auch unter dem Namen „Trowalisieren“ bekannt. Zu diesem Zweck setzen wir einen Hochleistungstrogvibrator der Firma Spaleck ein. Hierbei handelt es sich um einen „Arbeitsbehälter“, der mit keramischen Schleifkörpern gefüllt ist und in ozillierede und rotierend Bewegungen versetzt wird. Die zu entgratenden Teile werden nun dem Behäter zugeführt und  durch die Umwälzbewegung sehr schonend entgratet. Des Weiteren kommt eine spezielle Flüssigkeit (Compount) zum Einsatz, die die Schleifsteine während des Prozesses reinigt, entfettet und vor Korrosion schützt.

Im Anschluss werden die Teile dann vollautomatisch einem speziellen Vibrationstrockner zugeführt, so dass die Teile dann umgehend nach dem Gleitschleifprozess verpackt werden können. Viele unserer Marktbegleiter haben zwar eine Gleitschleifanlage, die wenigsten investieren jedoch in einen zusätzlichen Trockner, so dass die Teile umständlich und kostenintensiv trocknen müssen. Nicht jedoch so bei uns! Wieder ein Grund Trowalisierungsleistungen bei Lungmetall durchführen zu lassen!

Teilekennzeichnung

Als Teilekennzeichnung bieten wir Ihnen mehrere Möglichkeiten an. Eine davon ist z. B. das Nadelprägen. Bei diesem Verfahren wird durch eine pneumatisch oder elektrisch angetriebene, ozillierende Hartmetallnadel eine dauerhafte Markierung auf nahezu allen Materialien erzielt.

Eine Hartmetallnadel wird durch zwei Schrittmotoren in x- und y-Richtung bewegt und durch eine Auf- und Ab-Bewegung ins Material gestoßen. Dadurch entsteht je nach Punktdichte ein Schriftzug, der bei einer hohen Nadelfrequenz zu einer geschlossenen Linie führen kann.

Dadurch besteht für uns die Möglichkeit, beliebige Schriftzeichen, Logos oder auch 2D-Codes, wie beispielsweise einen Data Matrix Code, in Ihr Bauteil einzubringen. Diese Leistungen führen wir natürlich auch gerne im Lohn für Sie aus!

Lasergravur

Neben dem Nadelprägen führen wir für Sie auch Teilekennzeichnungen per Laserbeschriftung durch.

Vorteil der Teilemarkierung per Lasergravur:

Durch die hohe Präzision der Laserbeschriftung können wir sehr filigrane Grafiken, 1-Punkt Schriften und kleinste Geometrien klar leserlich kennzeichnen. Dabei gewährleistet die Markierung mittels Laser anhaltend gleichbleibende Ergebnisse also ideal für die Einbringung von QR-Codes oder Matrix Data Codes.

Lasermarkieren ist einer der schnellsten Markierprozesse am Markt. Dadurch erzielen wir hohe Produktivität und eine kostengünstige Produktion. Abhänging vom Material verwenden wir zur Markierung unterschiedliche Lasertypen (Co² bzw. Faserlaser). Durch den Einsatz einer Maschine mit Drehachse können auch Dreh- und Zerpanungsteile optimal gekennzeichnet werden.

Die Laserbeschriftung ist permanent und dabei abrieb-, hitze- und säurebeständig. Je nach Einstellung der Laserparameter können wir bei bestimmten Materialien auch Markierungen ohne grobe Verletzung der Oberfläche realisiert.

Stanztechnik

Wir haben für Sie  ca. 20 Hydraulik- und Excenterpressen im Einsatz!

Diese haben einen Druckbereich von 15t bis 200t und ermöglichen uns die Durchführung von umfangreichen Umformungs- und Richtarbeiten.

Ein weiterer Vorteil ist der hauseigene Werkzeugbau, so dass wir auch hier nicht von anderen Gewerken abhänging sind.